Deutsch Physik-Department E15 - Gruppe B English

 

Entwicklung eines analogen Meßverfahrens für µSR-Spektroskopie mit hohen Ereignisraten

Karl-Heinz S. Münch


Zusammenfassung

Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine analoge Detektorsignalverarbeitung für µSR-Messungen entwickelt. Die analoge Signalverarbeitung trat dabei anstelle der bisher üblichen digitalen Datenverarbeitungstechnik.

Im Gegensatz zur digitalen Datenerfassung, sollte die analoge Signalverarbeitung keine Totzeit- bzw. Pile-Up-Effekte zeigen. Aufgrund der hohen Ereignisraten, wie sie an einer gepulsten Myonenquelle auftreten, wurde deshalb die analoge Signalverarbeitung in Erwägung gezogen. Eine gepulste Myonenquelle steht z.B. am Rutherford Appleton Laboratory (RAL) in Chilton, England zur Verfügung.

Bei der Entwicklung einer analogen Signalverarbeitung für µSR-Messungen war eine Abstimmung der gesamten Datenerfassung notwendig. Dazu wurden mehrere, verschiedene Detektorsysteme auf ihre Eignung für Myonenspektroskopie überprüft. Insbesondere wurden Szintillations- und Cerenkov-Detektoren gebaut und für µSR-Testmessungen eingesetzt. Daneben erfolgte eine Anpassung der Detektoren an die analoge Signalverarbeitung. Bei der Anpassung traten Probleme auf.

Es konnte schließlich gezeigt werden, daß durch die analoge Technik erheblich höhere Ereignisraten verarbeitet werden können, als dies mit Hilfe der digitalen Technik möglich ist. Mit Hilfe der analogen Signalverarbeitung wurden erfolgreich µSR-Messungen durchgeführt.

Die Entwicklungen und Messungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Metallforschung, Institut für Physik, Stuttgart und der Universität Stuttgart, Institut für theoretische und angewandte Physik durchgeführt.


Prüfungskommission

Vorsitzender:Univ.-Prof. Dr. M. Kleber
1. Prüfer:Univ.-Prof. Dr. G.M. Kalvius
2. Prüfer:Univ.-Prof. Dr. K. Schreckenbach
Eingereicht:26.11.1992
Angenommen:1.12.1992

 


Adresse | Professoren | Mitarbeiter | Forschungsgebiete
Vorlesungen | Diplom- und Doktorarbeiten | Links


Standort: Physik-Department E15 - Forschungsgebiete - µSR - Doktorarbeit von K.-H. Münch
Verantwortlich: Siegfried.Haslbeck@physik.tu-muenchen.de
Letzte Änderung: 5.1.2000